Hund

Hund
Hund Sm std. (8. Jh.), mhd. hunt, ahd. hunt, as. hund Stammwort. Aus g. * hunda- m. "Hund", auch in gt. hunds, anord. hundr, ae. hund, afr. hund. Dieses mit dentaler Erweiterung zu ig. * ḱu-ōn m. "Hund", auch in ai. śvā́, gr. kýōn, l. canis (lautlich unregelmäßig), air. m./n., kymr. ci, lit. šuõ, toch. AB ku; hieroglyphenluwisch suwani- (Oshiro), heth. kuwaš (Melchert). Weitere Herkunft unklar. Adjektiv: hündisch; Femininum: Hündin.
   Ebenso nndl. hond, ne. hound, nschw. hund, nisl. hundur; hunzen, zynisch.
Müller-Graupa BGDSL-H 79 (1957), 470-472;
Gutenbrunner, S. ASNSL 196 (1960), 65-68;
Peeters, Ch. IF 78 (1973), 75-77;
Hamp, E. P. FLH 4 (1983), 137f.;
Hamp, E. P. IF 85 (1980), 35-42;
Oshiro, T. Orient 24 (1988), 48;
Melchert, H. C. MSS 50 (1989), 97-101;
Sasse, H.-J. FS Untermann (1993), 349-366;
Bielfeldt (1965), 27 (zu Hund "Bergwerksfahrzeug");
RGA 15 (2000), 212-217. Zur Entlehnung ins Finnische s. Koivulehto Mémoires de la Société Finno-ougrienne 185 (1983), 145-147. indogermanisch iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hund — Hund: Der Hund ist wahrscheinlich das älteste Haustier der Indogermanen. Gemeingerm. *hunđa »Hund«, das mhd., ahd. hunt, got. hunds, engl. hound, schwed. hund zugrunde liegt, geht mit verwandten Wörtern in den meisten anderen idg. Sprachen – z. B …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hund — Hund, eine Gattung von Raubthieren, welche sich durch ihr merkwürdiges Gebiß, 6 Vorderzähne in beiden Kinnladen, einzelne, spitzige Eckzähne, oben 6 unten 7 Backzähne auf jeder Seite, 5 Zehen an den Vorder und 4 an den Hinterfüßen, vorn breiten… …   Damen Conversations Lexikon

  • Hund [1] — Hund (Canis), 1) Gattung der reißenden Raubthiere, mit oben drei, unten drei Lücken u. hinter dem großen Fleisch od. Reißzahne zwei Höckerzähnen, fünf Zehen an den Vorder , vier an den Hinterfüßen, mit nichtzurückziehbaren Krallen; die Schnauze… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hund — Hunde I. Jagende Hunde, Erdhunde, Stöberhunde. Hunde II. Hunde III. Hunde IV. Schweiß und Vorstehhunde …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hund — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Unser Hund ist davongelaufen. • Sie ist unser Hund. • Lassie ist ein Hund …   Deutsch Wörterbuch

  • Hund [2] — Hund (Canis L.), Raubtiergattung aus der Familie der Hunde (Canidae), Zehengänger mit kleinem Kopf, spitzer Schnauze, ziemlich schwachem Hals, an den Weichen eingezogenem Rumpf, dünnen Beinen, vorn meist fünf , hinten vierzehigen Füßen, stumpfen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hund [2] — Hund (Astron.), zwei Sternbilder: a) der Große H., am südlichen Himmel, ostwärts vom Orion; nach Flamsteed 31 Sterne, worunter am Maul der hellste Fixstern: Sirius. Neben ihm zur Rechten, an dem einen Vorderfuß, 4 Sterne zweiter Größe; der H.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hund [3] — Hund, 1) (Berg , Grubenhund), ein länglicher Kasten von verschiedener Größe u. Höhe, mit vier Rädern od. zwei Walzen versehen, u. so eingerichtet, daß man den H. an einem Seile (Hundskette) nach sich zieht, od. vor sich hinschiebt, wo bei die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hund [4] — Hund (Geneal.), s. Hundt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hund [1] — Hund (Canis), Name zweier Sternbilder: der Große H. (C. major), am südlichen Himmel, enthält den Sirius (s. d.), α, 1. Größe; der Kleine H. (C. minor), am nördlichen Himmel, ist nach Eratosthenes und Aratos der Vorläufer des Großen Hundes, weil… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”